Kategorie: Planung
PLANUNG bezeichnet die Phase zwischen Vorbereitung und Baubeginn. Wir beschäftigen uns mit dem konkreten Objekt, das entstehen soll.

Woher kommen die halben Zentimeter?

Wer sich mit Mauerstärken beim Steinhausbau beschäftigt, dem begegnen immer wieder diese auf “Kommafünf” endenden Zahlen “elfkommafünf, siebzehnkommafünf und sechsunddreissigkommafünf Zentimeter”. Diese Zahlen haben mit Präzision nichts zu tun, sondern einen ganz banalen Grund, den ich Ihnen in diesem Beitrag erklären möchte.

Wann ist es Zeit, ans „Altersbauen“ zu denken?

Anforderungen an die Mobilität tragen ebenso wie der demografische Wandel dazu bei, dass das Eigenheim als vererbbarer „Familienschmuck“ zum Auslaufmodell wird. Mit einem Objektwechsel zu geeigneter Zeit wird oft mehr Lebensqualität erreicht, als mit dem Umrüsten des heutigen Hauses.

Irrwege der vorausschauenden Hausplanung

Viele Menschen, die heute ein Haus planen, versuchen dabei auch, es für eine spätere Lebensphase vorzurüsten. Das Einfamilienhaus soll im Rentenalter in ein Haus mit zwei Wohnungen geteilt werden, wobei das Erdgeschoss die altersgerechte Version bieten soll. Es werden also Pläne für ein „Später“ geschmiedet, die einerseits gar nicht der Weisheit letzter Schluss sind und außerdem auch eigentlich bereits überholt.

Wie der Kniestock die Fensterfrage im Dachgeschoß beeinflusst

Die Kniestockhöhe ist ein zweischneidiges Schwert: Einerseits wünschen sich die meisten die größtmögliche Stehhöhe, andererseits führt dies dazu, dass die üblichen Fenster in der Dachschräge nur noch die Sicht in den Himmel zulassen. Und selbst bei den Fassadenfenstern im Kniestock sind damit nicht alle Probleme behoben. Einen Ausweg aus dem Dilemma gibt es zwar, aber der ist leider kostspielig.

Ein Doppelhaus hat ZWEI Hälften

Wollen Besitzer von Baulücken oder in Reserve gehaltenen Baugrundstücken diese verkaufen, finden sie dafür trotz der großen Nachfrage oft keine Käufer, weil die Größe der Grundstücke das Budget der Interessenten deutlich übersteigt. Dann werden solche Grundstücke geteilt, sofern der Bebauungsplan eine Bebauung mit Doppelhaushälften erlaubt.

Inspirationen für den Hausbau gesucht?

Wer sein erstes Eigenheim plant, füllt seinen Spickzettel zunächst einmal mit Inspirationen. Wie ist ein zeitgemäßes Haus überhaupt beschaffen? Der Spickzettel verwandelt sich beim Blick ins Internet bedenklich rasch in einen Wunschzettel mit Dingen, die auf dem Spickzettel noch bescheidener daherkamen …

Die glücklosen Meilensteine der Laien-Bauplaner

Selbst planende Bauleuten verstricken sich gerne mal in Frustrations-Spiralen, weil sie Teile von noch nicht vollständig gelungenen Entwürfen in Korrekturversuche weiterschleppen. Das führt aber leider nicht zum Ziel, sondern nur tiefer in sich verfestigende Komplikationen hinein.