Der Hausbau-Fahrplan: Zusammenfassung und Ausblick

Hausbauphase 5

Mit meinem Hausbau-Fahrplan sind Sie in der Lage, das Vorgehen von Architekten zu verstehen und für sich selbst zu nutzen. Gleichzeitig bekommen sie ein Gespür für den Aufwand an Zeit und Mühe, die in den jeweiligen Planungsschritten stecken.

Unnötiges Lehrgeld vermeiden

Meine etwa vierzigjährige Hausbau-Planungserfahrung hat zu diesem Konzept geführt, das sich überlappende Schritte verhindert und gerne auch variiert werden kann. In ergänzenden Beiträgen werde ich erläutern, in welchen Fällen das sinnvoll oder sogar ratsam ist. Ich halte Ihnen gewissermaßen eine Räuberleiter hin, mit der Sie zum Gipfel Ihres Eigenheimprojektes gelangen.

Der Aufbau

Die Leistungsphasen, wie sie in der Honorarordnung für Architekten festgelegt sind, habe ich in Module gebündelt. Nach jedem Modul ist ein Wechsel des Architekten ohne Verluste möglich.

Modul A

… umfasst die Leistungsphasen 1 und 2. Hier wird Ihnen vermittelt, was Sie für den Hausbau brauchen und welche Bedingungen erfüllt sein müssen. Und wie wichtig die anschließende Pause ist.

Modul B

… umfasst die Leistungsphasen 3 bis 5. Anhand des ersten Entwurfes werden Materialbedarf und Details so ausgearbeitet, dass sie dem Bauamt vorgelegt und anschließend in exakte Zeichnungen übersetzt werden können.

Modul C

… umfasst die Leistungsphasen 6 bis 8 und behandelt die Vergabe von Aufträgen sowie die Überwachung des Hausbaus.

Und wer das alles jetzt erst entdeckt und sich einmal ganz von vorne einlesen möchte, beginnt am besten hier.

Den Weg zu Ihrem persönlichen Hausbau-Fahrplan, Architekten, Bauunternehmer sowie begleitenden Sachverständigen zeigt Ihnen gerne

Ihr freundlicher Bauberater Thies Hoffmann.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.